Wann bist Du so leise geworden?

Redeangst überwinden - Was hat dich so sprachlos gemacht?

Spürst du das auch? Die Veränderung, wenn der Druck wächst? Die aufkommende Geschwindigkeit der Zeit? Alle fangen an zu sprechen, in ihre Telefone zu plaudern und sich überall, wo es nur geht, zu präsentieren. Ein eigenes Business aus dem Boden zu stampfen. Sich irgendwie zu verkaufen. Aber du fühlst dich zu leise dafür. Du hast eine zu leise Stimme? Oder du schweigst noch, dabei hättest du sogar etwas zu sagen. Leise zu sein bedeutet vielleicht, dass du dir noch gar nicht sicher bist, ob du überhaupt gehört werden möchtest.

Es gibt doch so vieles was hier schief läuft. Oder was man mal beitragen könnte. Aber irgendwann hat dich irgendwas leise gemacht. Oder? Erinnerst du dich an einen bestimmten Moment? Was war es, das dich so leise gemacht hat? Wer hat dir nicht zugehört, dich unterbrochen oder dich nicht aussprechen lassen? Warum hast du begonnen dich zurückzuhalten? War es, weil alle anderen ganz anders waren als du? Weil du dich irgendwie anders gefühlt hast? Oder weil deine Eltern immer darauf drängten, hier und dort nicht zu laut zu sein. „Sei nicht so laut, wir sind hier in der Öffentlichkeit.“ „Für ein Mädchen gehört es sich nicht, so laut zu sprechen.“ „Stress mich nicht mit deinem lauten Organ.“ „Wenn das einer hört, wird es richtig peinlich.“ Es gibt viel zu viele Gründe, oder? Welcher Satz spukt in deinem Kopf?

Jeder trägt ein Geheimnis in sich. Was meinst du? Welches ist deines? Keine Sorge, das darfst du für dich behalten. Aber deine Gefühle – die brauchen ein Ventil. Ihnen darfst du erlauben, wieder eine Stimme zu haben. Du bist jetzt älter geworden. Erwachsener. Du kannst den Aufbruch wagen. Es gibt nichts, was nicht wundervoll an dir ist. Zeig dich. Mach dich hörbar. Die Welt wartet vielleicht genau auf dich und auf das, was du zu sagen und zu geben hast. Viele andere, die ähnlich fühlen, die sich einsam und anders fühlen, warten genau auf dich. Wir sind hier, um uns gegenseitig an die Hand zu nehmen und dafür einzustehen, was uns wirklich ausmacht.

Tief in dir drin – alles alte Geschichten

Nur wie sollen wir uns finden? Ohne Stimme? Weißt du es noch? Was hat dich so leise gemacht? Sind das nicht alles alte Geschichten? Wenn du genau hinsiehst, bemerkst du, es ist ewig her. Und doch noch so tief in dir drin.
Du liest diesen Text nicht ohne Grund – bis hierher. Du weißt insgeheim, dass du mehr von deinem Leben willst. Und dass du Lust hast, den Mund wieder aufzumachen. Nicht nur im übertragenden Sinne. Nein, ganz buchstäblich. Hast du dir deine Stimme in letzter Zeit einmal angehört? Weißt du, wie sie klingt und wieviel von dir durch sie hindurch schwingt? Deine Stimme ist wie dein zweites Gesicht. Strahle für dir Augen und klinge für die Ohren!

Dafür habe ich mein Projekt hier erschaffen. Deine Stimme braucht ein Come Back. Einen Neuanfang. Ein Update. Du bist es wert, dass man dir zuhört. Deine Gedanken sind es wert, von deiner Stimme in die Welt getragen zu werden. Ich will dir dabei helfen, deine leisen, schönen Gedanken wieder lauter zu machen. Denn ich glaube, in leisen Menschen stecken ganz fabelhafte Ideen. Leise Menschen haben oft die Gabe, sehr selbstreflektiert und mit scharfer Beobachtungsgabe durch die Welt zu gehen. Sie haben Gedanken, die uns alle bereichern können. Kein Zweifel dieser Welt, sollte diese Gedanken im Nichts versickern lassen.

Entfalte deine leise Stimme – eine Frage der Entscheidung

Für den Anfang nehme ich dich an die Hand. Ich sage dir, sei dabei, mach den nächsten Schritt. Entdecke und entfalte deine jetzt noch leise Stimme. Es ist nicht schwer. Zunächst ist es eine Entscheidung und dann ein ganz wundervolles Gefühl. Jeder Moment ist nichts anderes, als eine Entscheidung. Wenn du aufhörst zu lesen, ist es eine Entscheidung und wenn du weiterliest auch.

Also, Du hast eine Entscheidung getroffen, eine starke Position eingenommen für dich. Du weißt, du willst aus dir heraustreten. Deinen Kern, wirst Du der Welt nicht länger vorenthalten. Du wirst wahrgenommen werden, als die Person, die du wirklich bist und sein kannst. Deine Stimme wird dich tragen. Lass mich dir zeigen, wie du sie wiederentdecken und zurückerobern kannst.

Ich weiß selber wie das ist, leise zu sein. Und deswegen weiß ich: der Weg nach draußen ist aufregend und erfordert Mut und Willen. Aber er macht mich jeden Tag lebendiger und zufriedener. Dafür bin ich sehr dankbar. Es ist wundervoll sich wieder zu spüren, sich auszudrücken und andere zu begeistern. Anderen, die einen nie wahrgenommen haben, zu zeigen, welche Leidenschaft doch in einem toben kann.

Kurz davor etwas zu verändern?

Spürst du es? Ist da ein Wunsch in dir, etwas zu verändern? Etwas an deiner Lautstärke zu drehen, deine Stimmkraft zu entfalten und deine Ausstrahlung auf ein neues Level zu schwingen? Hast du diesen Drang vernommen? Vielleicht noch ganz leise. Du weißt, dass es der nächste Schritt ist. Vielleicht bist du auch erst in ein paar Wochen oder Monaten soweit, aber wenn dieser Text auch nur einen kleinen Funken von Aufbruch in dir auslöst, bin ich schon sehr glücklich. Etwas zu öffnen, was nach draußen will. Schöne leise Gedanken, die ihre eigene Stimme finden und die Welt zu einem wundervollen Ort machen. Und in einer weiteren Vision: Menschen, die dann andere leise Menschen mitnehmen und ermutigen sich auch zu öffnen. Bist du dabei? Dann zeig dich und sag „Hallo!“ Ich beiße nicht. Versprochen 😉

Wenn du mich noch etwas besser kennenlernen willst, kannst du gerne an meinem neuen Webinar teilnehmen. Es ist 100% kostenlos und ich verrate dir: “4 Schritte für mehr Selbstbewusstsein mit deiner Stimme”. Folge einfach dem Banner unter dem Text, trag deine Email ein und du bekommst die Zugangsdaten zugeschickt.

Alles Liebe. Johanna.

Selbstbewusste Stimme trainieren Webinar InfoEntfalte deine leise Stimme.